Ätherische Öle

Ätherische Öle

Durch die Verwendung ätherischer Öle können Sie Ihre Energien auf eine höhere Schwingungsfrequenz bringen und somit das Gleichgewicht in Ihrem Körper wiederherstellen.

Ätherische Öle sind sehr einfach anzuwenden und zu verstehen und können verwendet werden, um jedes der Chakren zu unterstützen. Chakren sind nichts anderes als Energiezentren im Körper, die unserem Geist einen Fokuspunkt geben, wenn wir bestimmte Energien fördern wollen.

Hier in diesen Chakren Yogastunden verwenden wir die Öle auf der emotionalen Ebene, um tiefer zu entspannen und Themen, die dem Chakra zugeordnet sind, zu vertiefen.

dōTERRA

  • Ätherische Öle sind natürlich, sicher, rein, potent und effektiv.
  • Das Unternehmen gewinnt all seine Öle aus Pflanzen, die von erfahrenen Kultivatoren zum richtigen Zeitpunkt geerntet wurden, damit sie über die bestmögliche Zusammensetzung und höchstmögliche Wirkung verfügen.
  • Sie arbeiten mit dem Körper zusammen, um Probleme und ihre Ursachen zu bekämpfen.

Ich habe den ätherischen Ölen ein Trägeröl beigemischt, in diesem Fall ein fraktioniertes Kokosöl (FCO) – Dieses dient dem ätherischen Öl als Transportmittelhilfe, durch das Trägeröl verflüchtigt sich das Öl nicht so schnell und dringt tiefer in die Hautschichten ein.

Ringana

  • Verwendet man Öle auch für Massagen, optimal unter den Füßen, (die Haut hat dort die größten Poren – Fußreflexzonen) für den Körper oder zur Gesichtspflege, ist es wichtig, reine, saubere Kosmetikprodukte zu verwenden ohne synthetische Zusätze, künstliche Aromen und Mikroplastik.
  • Die Haut ist unser größtes Organ, innerhalb von 26 Sekunden nimmt die Haut alle Inhaltsstoffe auf. In diesem Zusammenhang möchte ich die Firma RINGANA empfehlen.

RINGANA ist europaweit das einzige Naturkosmetik – Unternehmen, dass FRISCHE – Kosmetik herstellt, eine Erweiterung der Naturkosmetik.